Zentrum für angewandte Forschung an Fachhochschulen  
Autonome mobile Serviceroboter
Standort Ulm
 
  Intranet Kontakt Impressum  
 
Willkommen am Forschungszentrum Servicerobotik an der Hochschule Ulm

Das ZAFH Autonome Mobile ServiceRoboter ist ein im Verbund der 3 Hochschulen Ulm, Mannheim und Ravensburg-Weingarten betriebenes und vom Land Baden-Württemberg gefördertes Projekt zur Entwicklung von intelligenten mobilen Servicerobotern.

Die Hochschule Ulm ist hierbei mit zwei von insgesamt sechs Teilprojekten beteiligt.

Teilprojekt Softwaretechnik (Prof. Dr. Schlegel)

Mit der Trennung der Kommunikationsmechanismen von den algorithmischen Abläufen innerhalb einer Komponente kann die Wiederverwendbarkeit und freie Kombinierbarkeit von Komponenten ermöglicht werden. Die Basis für die modellbasierte Softwareentwicklung wird in Form einer domänenspezifische Sprache entwickelt und in einer Toolkette umgesetzt werden. Im Vordergrund steht dabei Vorgabe und Einhaltung von Standards zwecks Erzielung von Austauschbarkeit
(weitere Details zu SmartSoft).

Teilprojekt Lokalisierung / Kartierung (Prof. Dr. Schlegel)

Die Skalierbarkeit und Robustheit probabilistischer Kartierungs- und Lokalisierungsverfahren hängt wesentlich von der eingesetzten Sensorik ab. Für nichtentfernungsgebende Sensoren sind noch wesentliche Verfeinerungsarbeiten notwendig. Wichtiger Bestandteil wird die Anpassung probabilistischer Lokalisierungs- und Kartierungsverfahren unter Nutzung verschiedener Informationskanäle sein
(weitere Details zu SmartSLAM).

 
 
 
 
Investition in Ihre Zukunft
gefördert durch die Europäische
Union
Europäischer Fonds
für regionale Entwicklung
und das Land
Baden-Württemberg